artefakt - http://www.artefakt-sz.net

neue fakten

artefakt 5 Launch

artefakt/ Musique Estetica Records

artefakt feiert unter dem Motto „Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Party“ am 13. Januar 2012 im Karlstorbahnhof in Heidelberg den 5. Geburtstag.


„Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Party“ – raus aus den muffigen Studierstuben und los geht es auf eine musikalische Reise in die Goldenen Zwanziger. Denn nicht nur die Kunst machte sich in dieser wilden Zeit frei von so mancher Beschränkung, auch die Musik feierte zu heißer Swing Musik eine regelrechte Befreiung. Dieser lebhaften Epoche zollt artefakt am 13. Januar im Heidelberger Karlstorbahnhof ihren Tribut. Die Party ist der Auftakt zur Veranstaltungsreihe „artefakt 5“, die „artefakt“ anlässlich des fünfjährigen Bestehens ausrichtet.

Plakat

Ab 22 Uhr lässt DJ Costa le Gitan mit einem heißen Mix aus Swing, Bebop, Hot Jazz und elektronischer Musik die wilden Tanznächte der Zwanziger Jahre wieder auferstehen. Mit seiner legendären Clubnacht „La Nuit Bohème“ ist Costa le Gitan mittlerweile ein deutschlandweit gebuchter Stammgast in den Clubs und schafft es mühelos, das Partyvolk mit hipen Retroklängen bis in die Morgenstunden in Bewegung zu halten. Als modernen Ausgleich wird Euch DJ Chris Whap-a-dang zusätzlich mit dem Tanzbarsten aus Indie, Electro, Rock’n’Roll, Soul, Beat und anderen gefälligen Vintagesounds die Tanzschuhe schnüren.

Wer dabei ganz stilecht die Nacht durchtanzen möchte, darf sich gemäß dem Motto natürlich gerne in feinster Abendgarderobe präsentieren. Euch erwartet ein schweißtreibender Abend voll wunderbarer Musik, der den brodelnden Geist der Goldenen Zwanziger in Euch wecken wird.

Über Costa le Gitan

DJ Costa le Gitan ist aktuell einer der gefragtesten Plattenauflege-Künstler der Region. Sein abwechselnd in der Mannheimer Disco Zwei und dem Heidelberger Karlstorbahnhof stattfindender Electro Swing Club „La Nuit Bohème“, in dem in stilvoller 20er Jahre Deko auf einen formidablen Mix aus Swing, Bebop, Hot Jazz und weltmusikalischer Klänge getanzt werden darf, gilt als eine der heißesten Veranstaltungen im Rhein-Neckar Raum. Gastspiele beim Enjoy Jazz! Festival und dem Mannheimer Schlossfest sind dabei regelmäßig mit in feinster Abendgarderobe gekleideten Menschen überlaufen.

Über Chris Whap-a-dang

Christian Hautz aka Chris Whap-a-dang zählt zu den Urgesteinen der Rhein-Neckar DJ Szene. Seit 1992 tritt er regelmäßig und mit den verschiedensten Programmen in den Kulturspielhäusern regional und überregional auf. Unter anderem beschallte er bereits das Loft (Ludwigshafen), den Musikclub Genesis und The S.U.I.T.E. (beides Mannheim) sowie Clubs in München und Karlsruhe. Aktuell residiert er mit der Disko Esperanto in der Alten Feuerwache Mannheim und mit dem Skafreitag in der Heidelberger Halle 02. Musikalisch kann Chris Whap-a-dang von Indie und Electro über Vintagesounds aus Rock´n´Roll, Soul und Beat bis hin zu einem tanzbaren Mix aus Weltmusik alles bieten, was das Publikum in Windeseile in Bewegung versetzt.

Organisation: Blanka S. Dickgiesser und Dorothe Lenz.

URL: http://www.artefakt-sz.net/neue-fakten/artefakt-5-launch

Ausgedruckt am 6.12.2011