Alle Artikel in: Interview

Bildschirmfoto 2017-04-13 um 21.34.39

Muss Yoga im Museum vor Monet sein? Kurator Ulf Küster von der Fondation Beyeler im Interview

Als ein „Fest des Lichts und der Farben“ wird die Ausstellung über den Impressionisten Claude Monet auf der Website der Fondation Beyeler in Basel angekündigt . Wer sich weiter auf der Suche nach Informationen durch die Seite klickt, landet irgendwann beim Begleitprogramm Monet am Morgen. Das Angebot sieht folgendermaßen aus: „Frühaufsteher können die Werke von Claude Monet in morgendlicher Ruhe erleben. Beginnen Sie den Tag mit einer Kuratorenführung (Dauer ca. 75 Minuten) oder einer begleiteten Meditation (ca. 30 Minuten) in der Ausstellung.“ Die Ausstellung selbst beleuchtet die künstlerische Entwicklung des französischen Malers von der Zeit des Impressionismus bis zum berühmten Spätwerk. Das Begleitprogramm ist komplett ausgebucht. Mit dem Kurator Dr. Ulf Küster haben wir darüber gesprochen, warum immer mehr Museen und Galerien Yoga in ihr Programm aufnehmen, warum er mit Instagrammern auf den Spuren von Monet in der Normandie unterwegs ist – und er erzählt uns, was der Vorteil der Malerei gegenüber der Fotografie ist. Auch wenn Monet sich vielleicht so etwas wie Drohnen-Fotografie erträumt hat, glaubt Küster. Herr Küster, wie passen Monet und Yoga …

IMG_5627

„Im Grunde entertaine ich mich selbst“. Alec Soth im Interview in Photonews 4/17

Der Magnum-Fotograf Alec Soth hat 2015 die Arbeit „Disappear With Me“ für $ 100 verkauft. Es handelte sich um ein Gespräch, das mit Soth via Snapchat geführt werden konnte. Die Käufer der Arbeit haben mindestens 25 Fotos von ihm per Direct Message geschickt bekommen. Für Photonews habe ich versucht, ein Interview mit Alec Soth über Snapchat zu führen. Warum das nicht geklappt hat, steht hier, alles Weitere in Photonews 4/2017.

Instagram Talks: efi_o

Instagram is all about selfies, sunsets, breakfast and pets, Instagram filter hell and wellness heaven. The prejudices stick. But anyone who looks a little further will find Instagrammers, that found their way to photography via the app and its social network. On a regular basis, we talk to Instagrammers.